Die richtige Fußpflege für Zuhause: Tipps für schöne Füße

Die richtige Fußpflege für Zuhause: Tipps für schöne Füße


5 Minuten zu lesen

Schöne und gepflegte Füße mit der richtigen Fußpflege

Unsere Füße sind die am meisten beanspruchten Körperteile. Eine regelmäßige Fußpflege ist daher wichtig, um Hornhaut oder Nagelbett-Entzündungen vorzubeugen. Fußpflege ist nicht kompliziert und muss auch nicht lange dauern. Du kannst sie ganz einfach von Zuhause aus durchführen. Alles was du brauchst ist eine Reinigungsemulsion, eine Bürste, eine Schere, eine Feile, ein Bimsstein und Peptid-Creme.


Täglich schöne Füße mit regelmäßigem Waschen und Eincremen

Als tägliche Fußpflege reicht es, die Füße einzuseifen, abzuspülen und danach gründlich abzutrocknen. Wir empfehlen zur Reinigung die Vielwasch-Emulsion von REBEL for Happiness – Dr. Priemer. Diese eignet sich für die tägliche Reinigung, ohne die haut auszutrocknen. Danach kannst du die Füße bei Bedarf zusätzlich mit einer Peptid-Creme eincremen. 


Zusatz für Fußbad selbst mischen

Wenn die Füße etwas mehr Zuwendung brauchen, beginnst du am besten mit einem Fußbad: Die Wassertemperatur sollte nicht höher als 38 Grad sein. Ein Badezusatz mit Salizylsäure erweicht die Haut und macht raue Stellen geschmeidiger. Das klappt auch mit Zutaten aus der Küche: eine Tasse Olivenöl und grobes Meersalz, gemischt mit etwas Minz- oder Rosmarinöl gegen übelriechende Bakterien. Um die Haut geschmeidig zu halten, empfehlen wir, etwas WPH-Pulver dazuzugeben. Die Proteine und Peptide in dem Pulver sorgen dafür, dass sich ein Schutzmantel um deine Haut legen kann. Tenside sorgen nämlich dafür, dass deine Haut schneller austrocknet. Abgestorbene Hautschuppen an den Füßen lassen sich mit einer Bürste entfernen. Danach können die Füße noch etwas einweichen für die folgenden Pflegeschritte. Länger als zehn Minuten sollte ein Fußbad aber nicht dauern, sonst quillt die Haut auf.


Hornhaut an den Füßen entfernen

Ein wenig Hornhaut an den Füßen ist normal und wichtig. Sind allerdings grobe Risse in der Haut zu sehen, sollte man die Hornhaut entfernen. Auch wenn die Hornhaut sehr dick ist und drückt, sollte sie entfernt werden.

Zum Entfernen der Hornhaut eignet sich ein Bimsstein oder eine Feile. Am besten bearbeitest du damit ganz sanft die Hornhaut, um Verletzungen vorzubeugen. Reduziere die Hornhaut nicht zu stark, denn sie schützt die Füße. Vorsicht ist mit sogenannten Hornhauthobeln geboten: Sie haben die Gefahr, sich Kanten in die Fußflächen zu hobeln oder beim Hobeln abzurutschen und dich zu schneiden.

Hühneraugen sind übrigens eine Form von Hornhaut. Zunächst kannst du sie mit speziellen Tinkturen oder Pflastern behandeln, die konzentrierte Salizylsäure enthalten. Danach lassen sich Hühneraugen mit einem Bimsstein abtragen, bis die Hornhaut verschwunden ist.


Fußnägel richtig schneiden

Fußnägel solltest du mit einer Nagelzange oder einer Nagelschere kürzen. Anders als Fingernägel, werden Zehennägel gerade geschnitten. Sonst entstehen scharfe Ecken, die einwachsen oder zu Nagelbett-Entzündungen führen können. Die stehenden Ecken solltest du anschließend mit der Nagelfeile abrunden.


Nagelhaut richtig pflegen mit Avocado oder Mandelöl

Die Nagelhaut löst sich durch das Fußbad leicht und kann mit einem Rosenholzstäbchen zurückgeschoben werden. Abstehende Hautfäden solltest du mit der Pinzette abzupfen. Alles was abgeschnitten wird, wächst nämlich stärker nach und verhornt. Beim Eincremen solltest du auch die Nagelhaut beachten. Anstatt mit einer Fußlotion kannst du die Haut auch mit dem Fruchtfleisch einer reifen Avocado oder mit Mandelöl pflegen.


Fußpflege-Tipps für Diabetiker

Für Diabetiker ist eine regelmäßige, medizinische Fußpflege besonders wichtig. Denn bei ihnen kommt es oft zu Funktionsstörungen der Nerven in den Füßen. Daher spüren sie kleine Verletzungen häufig nicht. Außerdem ist bei Diabetikern die Wundheilung schlechter und damit die Infektionsgefahr höher.


Darum eignen sich die Reinigungsprodukte von Dr. Priemer perfekt für die Fußpflege

Dr. Priemer hat eine milde Seife unter Verwendung von durchfermentierten Proteinen aus Molke entwickelt. Die so produzierte Peptidseife zeichnet sich durch hervorragende Reinigungskraft aus, ohne dass die Haut bei wiederholtem Waschen entfettet, austrocknet, gereizt oder gar rau und rissig wird. Die Proteine schützen die Haut sogar vor der Austrocknung und halten sie geschmeidig.

Manufaktur Hautmilch-Seife mit reichlich Peptiden 120g / 60g von Dr. Priemer®.

Manufaktur Hautmilch-Seife mit reichlich Peptiden 120g / 60g von Dr. Priemer®.

€12,90

Lieferzeit: 2 – 3 Werktag 20% Peptide Zum Abschminken und für die Gesichtspflege Ideal für die Hände und auch als Shampoo zu verwenden Enthält enorm viele Natur-Peptide Sicherlich die beste Seife der Welt Made in Germany Seit über 30 Jahren wird auf… Mehr lesen


Bildnachweis: ©Kardinal Girabowska, ©Taryn Elliot

« Zurück zur Übersicht