Was ist durch-fermentiertes WPH – Whey Protein Hydrolysat?

Was ist durch-fermentiertes WPH – Whey Protein Hydrolysat?


5 Minuten zu lesen

Du legst Wert auf einen schlanken Körper mit sichtbaren Muskeln? Dann musst du fleißig trainieren! Dennoch reicht das Sporttraining allein nicht für ein effektives Muskelwachstum aus. Denn genauso wichtig ist eine ausgewogene und Eiweiß- bzw. Protein-reiche Ernährung. Wer Muskelmasse aufbauen möchte, muss wesentlich mehr Protein zu sich nehmen als Normalverbraucher. Dies ist mit natürlichen Lebensmitteln kaum zu schaffen und daher ergänzen viele Sportler*innen ihre Nahrung mit Whey-Proteinen. Wir erklären dir, was ein Whey-Protein ist, welche Arten es gibt und was du beachten solltest.


Was ist Whey Protein und wofür eignet es sich?

Whey-Protein gilt als eines der effektivsten Nahrungsergänzungsmittel für Kraftsportler*innen, Athleten, Bodybuilder und andere Sportler*innen. Es unterstützt beim Erhalt und Aufbau von Muskulatur. Der Begriff Whey ist das englische Wort für Molke. Whey-Protein ist also Molkeneiweiß, das durch kalte Ultrafiltration aus Milch gewonnen wird. Kuhmilch enthält etwa 3,3 Prozent Eiweiß, das zu einem Großteil aus Casein-Protein besteht – also Milcheiweiß. Der Molken-Proteinanteil in Kuhmilch liegt bei 0,6 Prozent.

Das Molkenprotein bildet die Basis für die Produktion des Whey-Pulvers. Durch die Filtrationsverfahren entsteht ein konzentriertes Eiweißpräparat mit einem Eiweißgehalt von ungefähr 80 Prozent. Whey-Protein hat die höchste biologische Wertigkeit aller Proteine.


Wie entsteht ein Whey Protein?

Whey bleibt als Nebenprodukt in der Molke bei der Käseherstellung zurück. Die Milch von Säugetieren liefert zwei verschiedene Proteinarten: Casein und Molkenprotein. Das Molkenprotein (Whey) hat einen hohen Gehalt an essenziellen Aminosäuren. Diese hohe Aminosäuren-Bilanz sorgt für eine hohe biologische Wertigkeit. Das heißt, dass nahezu das gesamte Protein vom Körper theoretisch verwertet werden kann. Vorausgesetzt es wird vom Dünndarm aufgenommen und gelangt nicht in den Dickdarm. Dort würden übelst riechende Darmwinde entstehen, die gefährlich sind.

Die Gewinnung des Wheys bedarf einiger Arbeitsschritte: Durch diverse Filtrationen werden Kohlenhydrate und Fette entfernt, bis das Protein in der gewünschten Konzentration entstanden ist. Sowohl das Maß der Filtration als auch das Herstellungsverfahren entscheiden über die Form des Wheys. Dabei wird hauptsächlich zwischen Isolat und Konzentrat unterschieden.


Whey Isolat vs. Whey Protein – Was ist der Unterschied?

Um aus dem Whey Konzentrat ein Isolat zu gewinnen, braucht es noch mehr Produktionsschritte, bei denen das Protein beinahe komplett vom Milchzucker befreit oder isoliert wird. Die Herstellung des Whey Isolats nimmt deutlich mehr Zeit in Anspruch und bedarf einer speziellen Mikrofiltration. Durch das gezielte Isolieren des Proteins weist das Isolat eine besonders hohe Reinheit auf. Das Endprodukt enthält einen Proteinanteil von rund 90-95 %, wodurch sowohl der Fett- als auch der Laktosegehalt verschwindend gering sind. Whey Isolate sind dementsprechend auch für Menschen mit Laktoseintoleranz geeignet.


Super WPH von Rebel For Happiness – ein beispielhaft durch-fermentiertes Whey Protein Hydrolysat

Das Super WPH ist ein sehr hochwertiges Whey Protein,das bereits in der Molkerei über längere Zeit in Peptide und Aminosäuren herunter gebrochen wird. Experten sprechen von einer Fermentation oder Vor-Verdauung, weil dem Magen und Dünndarm dadurch die Arbeit abgenommen wird. Verbunden mit dem Vorteil, dass der Dünndarm, selbst wenn er bei sportlicher Anstrengung quasi schläft, dennoch die vorher herunter gebrochenen Aminosäuren aufnimmt. Diese über das Blut zu den Muskeln transportiert. Die Muskeln nehmen die Aminosäuren sehr schnell auf, falls zugleich Traubenzucker vorhanden ist und die Insulin-Freisetzung angeregt haben sollte. Das Insulin öffnet die Muskelzellen, die nun die Aminosäuren zum Aufbau neuer Muskelzellen erhalten. Wodurch die Muskelmasse zunimmt.

Einfach mit 20 Gramm WPH pro 200ml oder 300ml beginnen und persönlich ermitteln, ob der Magen und Dünndarm diese bereits vorverdaute Menge komplett und problemlos aufnehmen. – Ohne Protein-Bausteine in den Dickdarm gelangen und dort übelst riechendes Protein-Gas, das H2Stinkgas, entstehen zu lassen. – WPH eignet sich für Leistungssportler*innen und Fitness-Athleten, die großen Wert auf Muskelerhalt oder -zunahme legen. Und die beim Preis bereit sind deutlich mehr zu zahlen, jedoch ca. halb so viel wie bei der Protein- und Muskelversorgung mit Hilfe von Steaks. WPH ist also die praktische Alternative für Kenner der Materie.

Besonders zu empfehlen sind die WPH-Drinks mit wunderbarem Mango-Geschmack. – Durch die leichte Löslichkeit und die cremige Konsistenz muss es nicht unbedingt immer der Shake mit Wasser sein – es lässt sich zum Beispiel aufgrund der Hitzestabilität zugleich im Porridge oder fürs Backen verwenden. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Super-WPH Mango-Frische – Hydrolisiertes Whey Protein von Dr. Priemer®.

Super-WPH Mango-Frische – Hydrolisiertes Whey Protein von Dr. Priemer®.

€19,90

Lieferzeit: 2 – 3 WerktageWeiter Informationen hier downloaden (PDF.-Datei) Hydrolisiertes Molkenprotein mit Mangofrische 100%ige BIO-Wertigkeit Vollkommen durchfermentiert 80% Aminosäuren, Di- und Tri-Peptide lt. GPC und NPN Analysen  Protein-Kick BCAA-reich Mikrofeinst zerkleinert, superschnell verdaulich Beste BIO-Verfügbarkeit im Dünndarm Keine Gasbildung und Dickdarm-Reizung Rein natürlich… Mehr lesen

 


Bildnachweis: ©RUN4FFWPU

« Zurück zur Übersicht