IGE AMINO Muscle Doppler – Dr. Priemer REBEL FOR HAPPINESS
IGE AMINO Muscle Doppler – Dr. Priemer REBEL FOR HAPPINESS
IGE AMINO Muscle Doppler – Dr. Priemer REBEL FOR HAPPINESS
IGE AMINO Muscle Doppler – Dr. Priemer REBEL FOR HAPPINESS
IGE AMINO Muscle Doppler – Dr. Priemer REBEL FOR HAPPINESS
IGE AMINO Muscle Doppler – Dr. Priemer REBEL FOR HAPPINESS
IGE AMINO Muscle Doppler – Dr. Priemer REBEL FOR HAPPINESS
IGE AMINO Muscle Doppler – Dr. Priemer REBEL FOR HAPPINESS

IGE AMINO Muscle Doppler – Dr. Priemer REBEL FOR HAPPINESS

Normaler Preis €20,00
€40,00/kg
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Größe

Für Ausdauer oder Kraftsportler. Ebenso bei Physiotherapie und Diät. 

Lieferzeit: 3 – 4 Werktage 


  • WPH-Anteil richtig gut durchfermentiert
  • Ultra leckere Mango-Frische mit Dextrose
  • Liefert aufbauende Proteinbausteine (Aminosäuren) gleichzeitig/simultan mit Dextrose (Fructosefrei)
  • Lockt Insulin das die Muskelzellen öffnet und den Eintritt von Aminosäuren und Dextrose/Glykose ermöglicht
  • Stand der Wissenschaft und Sporternährung
  • Ideal für alle, die Muskelaufbau betreiben
  • WPH-Anteil mit 80% Aminosäuren, Di- und Tri-Peptide
  • WPH-Anteil mikrofeinst zerkleinert
  • Inklusive BCAA, Glutamin und Arginin
  • Von Spitzensportlern erprobt und begeistert aufgenommen
  • Made in Germany

 

IGE funktioniert so: Dextrose lockt das Insulin ins Blut. Dieses öffnet die Muskelzellen und stellt dann die gleichzeitige/simultane Versorgung mit der dringend benötigten Dextrose-/Traubenzucker-Energie und allen 20 Aminosäuren für den Muskelaufbau sicher. Inklusive BCAA, Glutamin und Arginin. Funktioniert ausschließlich nur mit durchfermentiertem Super WPH, da es auf die enorme Schnelligkeit bei der simultanen Versorgung auf Zellebene ankommt. Muskeln werden davon abgehalten, das muskeleigene Protein zu verbrennen (also die katabole Phase/Muskelabbau/-schmelze nicht eintreten zu lassen). Erhalten zugleich die erforderliche Energie zusammen mit den Zellproteinbausteinen (Aminosäuren), um Muskelzellen zu bilden und die Muskeln wachsen zu lassen (anabole Phase zu nutzen). Sofort nach dem Sport trinken. Kraftsportler einen Shake mit 30 – 50 g pro 300 – 500ml. Ausdauersportler trinken in den folgenden Stunden weitere 3 Shakes im Abstand von jeweils 2 Stunden. – Großer Vorteil: Kann sogar vor und beim Sport getrunken werden, weil Magen-schonend und schnell aufnehmbar, ohne zu ermüden.

Lies dazu auch unseren Artikel mit weiteren wichtigen Informationen:
Hier geht es zum Beitrag

Zubereitung:
Für eine Portion 30 – 50g Pulver (etwa 1,5 – 4 Esslöffel) abwiegen und mit 300 ml oder 500 ml Wasser im Shaker aufschütteln.

Inhaltsstoffe:
Dextrose, Molkenproteinhydrolysat (WPH), Säurungsmittel Citronensäure, Aroma, Süßungsmittel Sucralose, Farbstoff Carotin

Hinweis: Spuren von Gluten, Hühnerei-Eiweiß und Schalenfrüchte können nicht ausgeschlossen werden.

Brennwert / 100 g

398 kcal / 1685 kj

Eiweiss 28,3 g

Kohlenhydrate

– davon Zucker

59,2 g

56,6 g

Fett 

– davon gesättigte Fettsäuren

0,41 g

0,01 g

Salz 0,47 g
Vitamin E 19,8 mg / 165% NRV*


* %NRV – Prozentsatz der Nährstoffbezugswerte
(Nutrient Reference Values) nach Verordnung (EU) Nr. 1169/2011

Aminosäuren-Dextrose als Muscle-Doppler > NUR FÜR ECHTE SPORTLER  > Von Experten* für Experten

*sehr hilfreich für Physiotherapeuten und Musleaufbau, sowie für diejenigen die abnehmen wollen ohne ihre Muskelmasse zu verringern (Gefahr der Muskelschmelze und Jojo-Effekt)

Louis Victor fragt: Wie funktioniert die Muskelerhaltung oder gar die Muskelverdoppelung bei Sportlern mit Hilfe von Dextrose und Aminosäuren? Wir haben mit Sicherheit sehr viele sportliche Leser und Zuschauer. - Weshalb ist den Sportlern ein durchfermentiertes Molkenprotein zu empfehlen? Damit eben nicht der Magen-Darm-Trakt belastet wird. Was werden sie am besten empfehlen? Ich habe einen US-Bericht gelesen. – Darin geht es um die Mischung aus Fruchtzucker/Dextrose und Aminosäuren in einem Shake, um die Muskelmasse zu erhalten oder gar zu verdoppeln. Was halten sie als Sport- und Ernährungsmedizinerin davon? 

Dr. Mantwill antwortet: Ja, das ist ein absolut richtiger Ansatz, der auch schon in Deutschland praktiziert wird, wo man Ausdauersportlern nach dem Sport erst mal eine kohlenhydratreiche Nahrung empfiehlt. Vorteilhaft ist dabei die Kombination mit Aminosäuren, also z.B. mit einem hydrolysierten Molkenprotein, wie WPH. Das Prinzip was dahinter steckt ist ganz klar: Dextrose (Kohlenhydrat), also der Traubenzucker, lockt Insulin. Das ist vom Körper so vorgesehen und auch sinnvoll, denn ansonsten steigt der Blutzuckerspiegel. Das wollen wir natürlich nicht. Deshalb wird Insulin freigesetzt. Das senkt den Blutzuckerspiegel und führt dazu, dass Traubenzucker zusammen mit den Aminosäuren gleichzeitig /simultan von den Zellen aufgenommen werden können. Und zwar sehr schnell. Das funktioniert relativ flott. Deshalb ist diese Kombination so optimal. Man hat ja nach dem Sport eine OPEN WINDOW PHASE die innerhalb der ersten 30 Minuten nach dem Sport optimal ist. Man spricht aber auch von drei (3) Stunden nach dem Sport. Wenn wir dann eben in dieser Kombination Traubenzucker und Aminosäuren zuführen, dann haben wir eben in dieser optimalen Aufnahmephase die Kombination mit dem bisschen Insulin, damit das Insulin die Muskelzellen öffnet und die freien Aminosäuren aus dem Hydrolysat in den Zellen eingebaut werden können. Das sorgt für Muskelerhalt bei Ausdauersportlern oder Muskelwachstum bei Kraftsportlern. 

Ergänzung durch Louis Victor:  lt. US Studie: Ausdauersportler sollten insgesamt bis zu vier Shakes nach dem Sport trinken. Den ersten sofort und dann in Abständen von zwei Stunden, um die Glykogen-Speicher in den Muskelzellen wieder aufzufüllen. Bei den Kraftsportler reicht ein Shake sofort nach dem Workout aus. Im Shake muss dann WPH enthalten sein, weil die WPC/WPI nicht mit dem Traubenzucker gleichzeitig / simultan zu den Muskelzellen gelangen können. WPC/WPI fehlt das Simultanverhalten. - Daher kein Muskelerfolg. WPH mit Dextrose ist für Kraftsportler die optimale Kombination für Muskelwachstum bzw. Muskelverdoppelung im Laufe der erforderlichen Zeit. Für Ausdauersportler das A&O, um wieder schnell auf die Beine zu kommen und nicht unter dem Übertrainingssyndrom (ÜTS) zu leiden. Somit ein probates Mittel, um besser klar zu kommen.

Bild Fussballer: ©103tnn , Bild Muskelmann: ©NDABCREATIVITY, Fitness Mann mit Frau: ©Italio,  Läuferin: ©Romario len, Bild Bauch: ©Pejo, Bild Physio: ©romaset